Schweißproben

Schweißen & Materialprüfung

Wir fertigen einen großen Teil des Cargobikes wie etwa den Hauptrahmen und die Transportlösungen In-House. So können wir sicherstellen, dass unser Qualitätsanspruch und die daraus resultiernde Zuverlässigkeit erreicht wird.

Der Herstellungsprozess eines Lastenrads umfasst viele Fertigungsschritte. Diese können die ursprünglichen Materialeigenschaften unserer Halbzeuge stark beeinflussen. Durch den Schweißprozess kommt es z.B zu Änderungen im Metallgefüge, die festigkeitsmindernd sind. Das gleiche gilt für plastische Umformprozesse wie Biegen oder Tiefziehen. Deshalb sollte nach dem eigentlichen Fertigungsprozess eine Wärmebehandlung erfolgen. Das sogenannte „Tempern“ sorgt für entspannung im Material,woraus eine höhere Fetsigkeit resultiert. Allerdings spielen auch beim Tempern wie auch beim Schweißen verschiedene Faktoren eine bedeutende Rolle.

Damit ihr euch auf euer Lastenrad von Kargon verlassen könnt,war es Ziel die bestmögliche Kombination aus allen Parametern zu finden. Dafür haben wir unzählige Materialproben angefertigt und geprüft. Die Messungen werden dabei auf geeichten Prüfmaschinen der Firma Zwick Roell in einem vollklimatisierten und zertifizierten Prüflabor durchgeführt. So erhalten wir belastbare Werte die wir für eine optimale Auslegung unseres Rades benötigen. -> Denn Computerbasierte Finite Elemente Berechnungen (FEM) sind unbrauchbar wenn sie auf nicht belastbaren Werten basieren.

Wir möchten, dass unsere Kunden immer sicher unterwegs sind ein haltbares und langlebiges Transportrad fahren an dem sie viel Freude haben.

Schreibt Uns

Wir versuchen zeitnah zu Antworten

Not readable? Change text. captcha txt